Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.

  • Weiße Alba Trüffel

    152,00 3.800,00 

    Die Königin unter den Trüffeln auch genannt “Tartufo bianco del Piemonte” oder “Tartufo bianco di Alba” reift zwischen September und Anfang Januar in ihrer Heimat in Norditalien, hier vor allem im Piemont sowie im französischen Périgord. Zu finden ist sie auch in Zentral-Italien, Süd-Frankreich, Rumänien, Kroatien und Bulgarien. In unserem Land sind mehrere große Exemplare an der Donau gefunden worden. Diese so genannte “weiße Trüffel“ ist eine sehr seltene Sorte und unterliegt keinem Anbau und keiner Verarbeitung. Das macht die weiße Trüffel zum teuersten Angebot unter den Trüffeln. Je nach Ernte kann der Preis bis zu 4.000,00 US Dollar pro Kilogramm erreichen. Jedes Jahr findet eine Auktion in der Stadt Alba statt, im Schloß von Grinzane Cavour. Dort werden die besten Exemplare der Saison präsentiert und ihr Preis wird individuell bestimmt.

    Durch ihren intensiven Geruch nach Knoblauch oder Bärlauch, Schalotten und Weichkäse ist sie eine Rarität unter den Feinschmeckern dieser Welt. Sie schätzen die Alba Trüffel als essenzielle Zutat feinster Gerichte. Albatrüffel werden gerne in der italienischen Küche benutzt, um durch ihr starkes Aroma Nudeln und Reisgerichten eine extravagante Note zu geben. Diese Trüffel wird vorwiegend in hauchdünnen Scheiben frisch verwendet, da ihr Geschmack und ihr Geruch beim Erhitzen verschwinden.

    Sie hat eine seidenmatte Oberfläche und diese variiert farblich von einem hellen Ocker bis dunkelcremig oder auch grünlich. Die Farbe des Fruchtfleisches ändert sich je nachdem unter welchem Baum die Trüffel reift. Ihr außergewöhnlicher Duft sowie die feste Konsistenz und die ockerfarbene Marmorierung ihrer Gleba (Fruchtfleisch) sind das Markenzeichen der Alba Trüffel. Die Haltbarkeit dieser Trüffel beträgt nur wenige Tage.

    Der Preis beträgt 3.800 €/KG

    Die Mindestbestellmenge beläuft sich auf 40 g.

    Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. 7%, zzgl. Versandkosten

     

    Ausführung wählen